Baden
Hier kommt die fliegende Sushibox!

Im Sommer wird auf der Terrasse des Restaurants Hirschli unter freiem Himmel gegessen und getrunken. Im Winter steht dort die Sushibox, die insgesamt 24 Sitzplätze bietet. Am Mittwochmorgen wurden die Elemente über die Dächer auf die Terrasse gehievt

Carla Stampfli
Merken
Drucken
Teilen
Das zweite der beiden Elemente der Sushibox wird über die Dächer gehievt.
9 Bilder
Sieben Tonnen wiegt das Element, darin installiert sind auch Lüftung und Heizung.
Baden: Hier kommt die fliegende Sushibox!
Die Sushibox bietet 24 Sitzplätze.
Das zweite der beiden Elemente der Sushibox wird über die Dächer gehievt.
Das Ziel ist fast erreicht.
Nun ist Millimeterarbeit gefragt.
Während im Sommer zwischen den Reben gegessen und getrunken wird, verwandelt sich die Terrasse im Winter in eine Sushibox.
Die Sushibox des "Hirschli" ist ab Donnerstagabend in Betrieb.

Das zweite der beiden Elemente der Sushibox wird über die Dächer gehievt.

ces

Was macht dieser Container hoch über den Dächern der Stadt? Es ist die Sushibox des Restaurants «Hirschli». Das sieben Tonnen schwere Element wurde am Mittwochmorgen mithilfe eines Krans von der Hirschlistrasse auf die Restaurantterrasse gehievt.

Dieses sowie ein zweites Element setzten Fachkräfte anschliessend gekonnt zusammen. Das japanische Kulinarium ist ab Donnerstagabend bis März 2016 geöffnet. Danach werden die Elemente beim regionalen Bauunternehmen Hächler zwischengelagert.