Baden
Hochzeit mit Pleiten, Pech und Pannen

Der Silvesterschwank «Traumhochzeit» im Kurtheater Baden sorgt für launigen Jahreswechsel.

Ursula Burgherr
Merken
Drucken
Teilen
Bei «Traumhochzeit» kommt es immer wieder zu kuriosen Szenen.

Bei «Traumhochzeit» kommt es immer wieder zu kuriosen Szenen.

Pat Wettstein for Photoproduktio/ZVG

Es gehört zur langen Tradition des Badener Kurtheaters, den letzten Tag des Jahres mit einem Schwank ausklingen zu lassen. Denn was gibt es Schöneres an Silvester, als herzhaft zu lachen und in der Theaterpause mit einem Gläschen auf die kommenden 365 Tage anzustossen? Genau so würde Schauspielerin Kiki Maeder jedenfalls den Silvester verbringen, wenn sie nicht selber für «Traumhochzeit» auf der Bühne des Kurtheaters stünde. Und zwar in einer pikanten Rolle.

Sie gibt die fremde Frau, die sich am Morgen nach dem Polterabend neben Alex (Gabor Nemeth) in den Laken räkelt. Man ist allerdings nicht irgendwo, sondern in der Honeymoon-Suite des Hotels, in dem sich eine erwartungsvolle Hochzeitsgesellschaft zusammengefunden hat und darauf wartet, dass Alex seiner Braut Vicky (Viola Tami) das Jawort gibt. Doch der Ehemann in spe ist in ziemlich ramponiertem Zustand. Und kann sich an seine Verfehlungen am Abend zuvor nur ganz nebulös erinnern. In seiner heiklen Lage bittet der Bräutigam seinen Trauzeugen (Peter Zgraggen), ihm aus der Patsche zu helfen.

Handkuss für Baden

«‹Traumhochzeit› lebt von schnellen Wechseln und perfektem Timing. Unsere Einsätze sind orchestriert wie die Instrumente in einem Musikstück. Sie müssen auf Sekundenbruchteile genau stimmen», definiert Maeder die schauspielerischen Herausforderungen für das Ensemble. In derselben prominenten Besetzung wie jetzt in Baden wurde der Schwank dieses Jahr mehrere Wochen im ausverkauften Bernhard-Theater Zürich aufgeführt. Kiki Maeder war schon mit anderen Produktionen in der Limmatstadt zu Gast und sie schwärmt: «Für mich zählt das Kurtheater mit dem Park und der hervorragenden Akustik im Saal zu den schönsten und besten Bühnen in der Schweiz.»

«Traumhochzeit»: Mittwoch, 31. Dezember 2014, 19 Uhr und 22.30 Uhr im Kurtheater Baden. Vorverkauf online auf www.kurtheater.ch und bei Info Baden, Tel. 056 200 84 84.