Dieses Wochenende, am Samstag, 2., und Sonntag, 3. Februar, findet das Hallenmasters um die Schweizer Hallenhockey-Meisterschaft in der Sporthalle Tägerhard in Wettingen statt. Sowohl bei den Frauen als auch bei den Männern hat sich Rotweiss Wettingen für das Finalturnier der besten vier Hallenhockey-Teams aus der Schweiz qualifiziert.

Die Wettingerinnen haben den Einzug in den Halbfinal ohne Verlustpunkte mit einem Torverhältnis von 74:4 geschafft und treffen nun als Titelverteidiger und Meisteranwärter am Samstag um 14 Uhr im Halbfinal auf die Frauen vom Basler HC. Das Ziel von Trainer Chris Elste ist mit dem erneuten Schweizer-Meister-Titel klar definiert. Es wäre der «magistrale» 13. Titel in Serie.

Hockey auf höchstem Niveau

An den letzten beiden Meisterschaftsrunden haben sich die Männer mit eindrücklichen Siegen ebenfalls als Tabellen-Erster für dieses Finalturnier qualifiziert und ihre Ambitionen auf den Titel angemeldet. Das in dieser Saison stark verjüngte Team trifft am Samstag um 15.30 Uhr im letzten Halbfinalspiel ebenfalls auf den Basler HC.

Diese Hallenendrunde verheisst Hockey-Sport auf höchstem Niveau. Beide Teams von Rotweiss Wettingen freuen sich, möglichst viele Zuschauerinnen und Zuschauer in der Sporthalle Tägerhard zu begrüssen und hoffen auf eine lautstarke Unterstützung. Der erste Halbfinal wird am Samstag um 11 Uhr angepfiffen. (az)