Wettingen
Im Tägi ging die Hip-Hop-Post so richtig ab

Wettingen war einer von drei Austragungsorten, an denen man sich für die HipHop-Schweizermeisterschaften in Lausanne qualifizieren konnte. 750 Tänzerinnen und Tänzer stellten sich dem Wettbewerb und zeigten, was sie können.

Ursula Burgherr
Drucken
Teilen

Sie lieferten teilweise atemberaubende Streetdance-Shows ab. Ob Boogalooing, Popping, House, oder einen anderen Style, der sich aus dem HipHop entwickelt hat: Was sich auf dem Parkett des Tägerhard vor der strengen Jury bot, war absolut mitreissend. Das Publikum tobte, während die Kids und Jugendlichen ihr Können zu groovenden Dance-Tracks des DJs zeigten. Die Leistungen wurden vor allem im Bezug auf Synchronität, Originalität der Choreografie, Einheit mit der Musik und persönlicher Ausstrahlung benotet. Aber auch Ausdauer war wichtig; schnell aufeinanderfolgende Footworks, Freezes, Powermoves und wie sie alle heissen, forderten den Teilnehmenden so viel Energie ab wie Hochleistungssport.

Aktuelle Nachrichten