Die Gemeinde Ehrendingen wächst und wächst: 2011 hat sich die Bevölkerungszahl um fast 100 Menschen von 4147 Einwohner auf 4244 Einwohner erhöht. Im letzten Jahr sind 311 Personen neu ins Dorf gezogen. Dies belegen die neusten Zahlen, die auf der Website der Gemeinde kürzlich publiziert worden sind.

Bereits im Jahr 2010 waren 296 Neuzuzüger gezählt worden. In den vergangenen zehn Jahren sei die Bevölkerungszahl Ehrendingens um 27 Prozent angewachsen, sagte Daniel Gfeller von der Immobilien-Firma Germann und Gfeller am Freitag.

Er eröffnete den Spatenstich für die Überbauung Lägernbreiten. In der Boom-Gemeinde entsteht ein weiteres neues Quartier. An der Breitwies, direkt neben dem Alters- und Pflegeheim, werden 18 Eigentumswohnungen gebaut. «Es ist nicht einfach, gutes Bauland zu finden», sagte Gfeller, «die Gegend hier zählt definitiv dazu.» Denn Einkaufsmöglichkeiten, Schulen und die gesamte Infrastruktur der Gemeinde befänden sich in unmittelbarer Nähe und seien zu Fuss gut erreichbar.

Soziale Durchmischung

Gebaut werden fünf Wohnungen mit dreieinhalb Zimmern, je sechs Wohnungen mit viereinhalb Zimmern und mit fünfeinhalb Zimmern sowie eine Attika-Wohnung mit sechseinhalb Zimmern. «Dieser Mix wird eine grosse soziale Durchmischung ermöglichen», sagte Daniel Gfeller. «Es werden sowohl Ehepaare mit Kindern hier wohnen.» Fertiggestellt werden die Wohnungen voraussichtlich bis Mai 2013.

Die Erschliessung erfolgt über die Landstrasse von der Breitwiesstrasse her. Ein Fussweg entlang dem Schürbach und am Altersheim vorbei führt direkt ins Zentrum. Als Parkierungsmöglichkeit stehen für jede Wohnung Tiefgaragenplätze zur Verfügung.