Spreitenbach
In Spreitenbach entsteht ein ovales Haus für Senioren

140 Plätze werde im Pflegeheim der Senevita AG in Spreitenbach angeboten. Rund zwei Jahre vor der Eröffnung fand in der Baugrube die Grundsteinlegung statt.

Dieter Minder
Drucken
Teilen
Werner Müller Senevita unterschreibt das Grundsteindokument
14 Bilder
Werner Müller Senevita bei der Grundsteinlegung
In Spreitenbach entsteht ein ovales Haus für Senioren
Das Loch im Grundstein in dem sich die Dokumentenhülse befindet wird aufgefüllt
Das Loch mit der Dokumentenhülse im Grundstein wird aufgefüllt
René Spiess metler2Invest mit der Dokumentenhülse für den Grundstein
Baustelle Pflegeheim Senevita Spreitenbach daneben die uUmwelt Arena
Das Team der Grundsteinlegung von links Werner Müller hans rudolf Gonzenbach Walter Kohler Hannes Wittwr und Davide Buzzi
Politiker Bauherren und Planer bei der Grundsteinlegung
Das Dokument der Grundsteinelgung wird unterzeichnet
Gemeinderätin Monika zeindler unterschreibt das Grundsteindokument
Hans Rudolf Gonzenbach PAT BVG unterschriebt das Grundsteindokument
Davide Buzzi erklärt das Grundsteindokument
René Spiess Gesamtprojektleiter Mettler 2 Invest

Werner Müller Senevita unterschreibt das Grundsteindokument

DM

Im Grundstein wurde eine Metallhülse aus Kupfer eingemauert, in die neben dem Grundsteindokument, Schweizer Münzen, den Bauplänen und Sonnenblumenkerne auch eine AZ vom 25. September gelegt wurden. «Die Leute in einigen Hundert Jahren sollen einmal sehen, wie wir gelebt haben», sagt Davide Buzzi von der federführenden Baumanagementfirma bei der Grundsteinlegung.

Das Heim wird von der Berner Senevita AG betrieben. Dieses Unternehmen betreibt im Aargau auch das Wohn- und Alterszentrum Gais in Aarau. Investor der Anlage ist die Pensionskasse der Ärzte und Tierärzte.

Aktuelle Nachrichten