Wettingen

«In terra pax»: Diese Weihnachtsmusik kennt keine Glaubensgrenzen

Der Chor «Vocalino Wettingen» besteht aus Laiensängern und versteht sich als Ehemaligenchor der Kantonsschule Wettingen.

Der Chor «Vocalino Wettingen» besteht aus Laiensängern und versteht sich als Ehemaligenchor der Kantonsschule Wettingen.

Der jugendliche Chor «Vocalino Wettingen» besingt im weihnachtlichen Festkonzert «in terra pax» den Frieden auf Erden.

«In terra pax» – so sollen die Engel die Geburt Jesu besungen haben. Und ebenso heisst das neue Programm des Chors für Laiensänger «Vocalino Wettingen» – zu Deutsch: Friede auf Erden, welches am Samstag in der Aula des Kloster Wettingens zu hören sein wird. «Dieser Wunsch ist es auch noch heute, der uns jedes Jahr zur Weihnachtszeit von neuem begleitet», so David Rossel, musikalischer Leiter und Dirigent des Chors.

Die besagte Engelsbotschaft findet sich im «Gloria» aus dem Messtext. Der «Vocalino Wettingen» stellt zwei solcher Vertonungen gegenüber: Hymnische und sanfte Klänge dominieren in Alexander Gretchaninovs «Missa festiva», während sich Joseph Haydns berühmte «Kleine Orgelsolo-Messe» durch einfache Eleganz auszeichnet.

Den Rahmen des Konzerts bildet Musik aus dem 20. und 21. Jahrhundert. Denn der Chor legt nicht nur besonderen Wert auf die Pflege alter Musik, sondern setzt auch auf zeitgenössische Werke. Wobei das Programm mit dem «Vaterunser» von Rudolf Mauersberger beginnt.

Für Rossel ein echtes Kronjuwel: «Der Aufbau vom düsteren Männergesang zum achtstimmigen Hymnus ist magistral und garantiert Gänsehaut», schwärmt der 28-Jährige. Das Konzert beschliesst die Uraufführung des «Magnificat» vom Dirigenten selbst. Rhythmische Kühnheit und eingängige Melodien prägen dieses Werk.

Der Ehemaligenchor der Kantonsschule Wettingen steht aber nicht allein auf der Bühne: In klassischer Streichtrio-Besetzung und um Harfe und Orgel ergänzt, jubilieren Altistin und Chor in energischem musikalischem Dialog.

Was aber, wenn einem die geistliche Botschaft von «Friede auf Erden» nichts zu sagen vermag? Rossel: «Musik kennt keine Glaubensgrenzen. Die Weihnachtszeit ist auch ohne Besuch der Mitternachtsmesse ein Höhepunkt unseres Familienlebens.»

In Terra Pax am Samstag, 19.30 Uhr in der Aula des Klosters Wettingen.

Der Eintritt ist frei, es gibt eine Kollekte.

Verwandte Themen:

Meistgesehen

Artboard 1