Künten

Ja zu Abklärungen für Reuss-Fussgängersteg

Luftaufnahme Künten. (ZVG)

Luftaufnahme Künten. (ZVG)

Die Stimmberechtigten erteilen dem Gemeinderat an der Einwohnergemeindeversammlung die Legitimation, die notwendigen Abklärungen für das Vorprojekt «Machbarkeitsstudie für einen Fussgängersteg» tätigen zu dürfen.

An der Gemeindeversammlung am Freitagabend in Künten nahmen 55 von 1163 Stimmberechtigten teil. Die Anwesenden genehmigten sowohl den Rechenschaftsbericht 2016 wie auch die Rechnung 2016, die einen Aufwandüberschuss von 128 150 Franken (Budget: +29 172 Franken) aufweist. Auch sagten sie Ja zur Kreditabrechnung über die Nachführung der Generellen Entwässerungsplanung (GEP) und Integration der Daten ins Landesinformationssystem (LIS) sowie zur Kreditabrechnung für die Beschaffung eines Pikettfahrzeugs für die Feuerwehr Regio Heitersberg-Reusstal.

Zudem erteilte die Gmeind dem Gemeinderat die Legitimation, die notwendigen Abklärungen für das Vorprojekt «Machbarkeitsstudie für einen Fussgängersteg» tätigen zu dürfen. Die Verbindung soll zwischen Künten sowie Fischbach-Göslikon zu stehen kommen und wurde erstmals im Rahmen des Projekts Reussnaturierung Grien im Jahr 2015 geäussert. Ein Fussgängersteg über die Reuss würde für alle Beteiligten ein Gewinn an Lebensqualität bedeuten sowie neue Möglichkeiten des Austausches und der Zusammenarbeit schaffen, so die beiden Gemeinderäte. (az)

Meistgesehen

Artboard 1