An der Gemeindeversammlung von Mittwochabend in Wohlenschwil genehmigten die 73 anwesenden von 1029 Stimmberechtigten den Verpflichtungskredit in Höhe von 1,675 Millionen Franken für den Hochwasserschutz Laubisbach. Das Bauprojekt sieht unter anderem ein Rückhaltebecken im Gebiet «Bergmatten» vor, die Sanierung der Steilstrecke talseitig der Querung der Lenzburgerstrasse und die Optimierung des Einlaufbereichs vor der Eindolung in Büblikon. An den Kosten werden sich Bund, Kanton, die Aargauische Gebäudeversicherung sowie die Gemeinde beteiligen. Weiter sagte die Gmeind Ja zum Verpflichtungskredit in Höhe von 35 000 Franken für die Teilrevision der Bau- und Nutzungsordnung, zur Rechnung 2018 und zur Kreditabrechnung «Dorfstrasse Büblikon 3. Etappe». Nicht zuletzt stimmten die Anwesenden der Fusion zum Gemeindeverband Bevölkerungsschutz und Zivilschutz Aargau Ost sowie der Genehmigung der Satzungen zu. (az)