Baden
Ja zum Oberstufenzentrum Burghalde

Die Badener Stimmbürger haben den Projektierungskredit von Brutto 6.85 Mio. Franken für das Sekundarstufenzentrum Burghalde gesprochen.

Drucken
Teilen
Das Burghalden-Areal. (Visualisierung)

Das Burghalden-Areal. (Visualisierung)

ZVG

Es ist ein deutliches Ja, das die Badener Stimmbürger gestern zum Projektierungskredit für das Sekundarstufenzentrum Burghalde gesprochen haben: 3673 Badener stimmten dem Kredit zu, 1235 lehnten ihn ab. Die Stimmbeteiligung lag bei rund 43 Prozent.

Die Kosten für den Projektierungskredit belaufen sich auf 6,8 Millionen Franken. Die Bausumme dürfte ein Mehrfaches davon betragen: Ursprünglich war von 80 Millionen Franken die Rede, mittlerweile mussten die Gesamtkosten massiv nach oben korrigiert werden. Zwischenzeitlich ging man bei der Stadt von rund 120 Millionen Franken aus.

Sowohl Einwohnerrat als auch Stadtrat liessen angesichts dieser Zahl den Rotstift ansetzen – Sparen ist angesagt. Um die Kosten noch genauer definieren zu können, hat sich der Einwohnerrat für ein zweistufiges Vorgehen ausgesprochen: Dank des gestern vom Volk genehmigten Projektierungskredits kann nun ein detaillierteres Projekt mit einer präziseren Kostenaufstellung ausgearbeitet werden – immer mit dem permanenten Spar-Auftrag im Hinterkopf der Planer.

Vizeammann Markus Schneider zeigte sich gestern froh über das klare Ja zum Projektierungskredit. «Das zeigt, dass das Volk den Weg der Stadt unterstützt», sagt er. Nun werde das Projekt weiter ausgearbeitet. Die Kreditgenauigkeit müsse erhöht und der Raumstandard genauer definiert werden, so Schneider.

Der eigentliche Baukredit soll im Frühjahr 2017 dem Einwohnerrat und im Herbst 2017 dem Volk vorgelegt werden. Aktuell ist von total 105 Mio. Franken die Rede.

Das zweistufige Verfahren mit Projektierungs- und Baukredit hat allerdings den Nachteil, dass ein Jahr verloren geht. So rechnet die Stadt mittlerweile damit, dass das Sekundarstufenzentrum Burghalde bis im Jahr 2020 fertig sein wird.

Es muss laut Stadtrat so konzipiert sein, dass es für die nächsten 50 Jahre den Ansprüchen genügt.

Aktuelle Nachrichten