Wettingen
Ja zum Projekt «Tägi», aber Nein zur Erweiterung

Der Projektierungskredit von 5,7 Millionen Franken für den Ausbau des Sport- und Kulturzentrums Tägerhard kommt am 23. September vor das Volk. Für die Interessegemeinschaft IG Wettingen wirft die Abstimmungsvorlage im September grosse Fragen auf.

Drucken
Teilen
So könnte das Tägi künftig aussehen:

So könnte das Tägi künftig aussehen:

Visualisierung Gemeinde

Der IG Wettingen ist der Kredit ein Dorn im Auge. Sie zweifelt an der Notwendigkeit für die Erweiterungsbauten und verlangt, dass die Vorlage für die Volksabstimmung entflochten werden muss. Noch kann dies korrigiert werden, indem der Projektierungskredit für das gesamte Projekt von 83,7 Millionen Franken abgelehnt wird. Die Stimmbürgerinnen und Stimmbürger sollen getrennt über die Renovation/Sanierung und über die Erweiterung des Tägi abstimmen können. (AZ)

Aktuelle Nachrichten