Baden
Jam-Session der besonderen Art im Club Joy

Seit letzter Woche ist Baden im Bluesfieber. Unter der Woche finden in diversen Beizen Konzerte statt. Am Donnerstag ging es weiter im Prima Vista mit der Lazy Poker Blues Band, den Keiser Twins & Kirk Fletcher im Hirschli sowie Rotosphere & Friends im Club Joy

Merken
Drucken
Teilen
Lazy Poker Blues Band am Bluesfestival 2017

Lazy Poker Blues Band am Bluesfestival 2017

Rolf Jenni / Bildraus.ch
Blues Festival Baden 2017 Die Lazy Poker Blues Band im Prima Vista

Blues Festival Baden 2017 Die Lazy Poker Blues Band im Prima Vista

Rolf Jenni / Bildraus.ch

Im Prima Vista

Die Lazy Pokers, gegründet von der Schweizer Blueslegende Cla Nett, zeigten einmal mehr, dass sie das Zusammenspiel nicht verlernt haben. Gemeinsam überzeugten die Basler Musiker auf der Bühne. Special Guest Roli Frei vermochte das Publikum zum Träumen und Nachdenken zu bringen. Mit seinen ruhigen, eingängigen Songs spielte er sich direkt in die Herzen der Zuhörenden.

Im Hirschli

Die Kombination der Keiser Twins mit Fletcher war eine gelungene Mischung. Der virtuose Gitarrist Fletcher begeisterte mit seinen hervorragenden Soloeinlagen, begleitet von beiden Zwillingen. Die Freude der Musiker übertrug sich schnell auf das Publikum, sodass eine ausgelassene Atmosphäre entstand.

Im Club Joy

Das Firobig-Konzert war ein voller Erfolg! Die Badener Band Rotosphere präsentierte mit verschiedenen Künstler des Festivals eine Jam-Session der besonderen Art. Eingebettet in den Bluessound durfte sich das Publikum zahlreicher Improvisationen an der Blues-Harp, am Saxophon, an der Gitarre, am Piano oder am Schlagzeug erfreuen. Hier war für jeden was dabei.