Baden
Jetzt fährt der 8er geräuschlos nach Neuenhof

Die RVBW hat am Dienstag seinen ersten Hybridbus eingeweiht. Er wird ab nächster Woche auf der Linie 8 nach Neuenhof eingesetzt - und lautlos Passagiere transportieren.

Katja Ramseier
Merken
Drucken
Teilen
Der neue RVWB Bus mit Hybridantrieb
8 Bilder
RVWB Geschäftsführer Stefan Kalt begrüsst die Gäste
...welche zahlreich erscheinen sind
Die Gästeschar macht sich auf zur Testfahrt
...über den Schlossbergplatz
...durch die Weite Gasse
Das ist der neue Hybridbus der RVBW
Wie bei der az Aargauer Zeitung fährt hier der Chef: RVWB VR Präsident Walter Hugentobler

Der neue RVWB Bus mit Hybridantrieb

Emanuel Freudiger

«Sie haben es mit eigenen Ohren gehört, beziehungsweise eben nicht», sagte Walter Hugentobler. Der Verwaltungsratpräsident der RVBW hielt die Ansprache bei der Taufe des neuen Hybridbusses. Was er mit diesen Worten meinte, erfährt man spätestens nach einer Fahrt mit dem neuen ökologischen Gefährt: Der Bus fährt ohne jegliche Geräusche los. Auch während der Fahrt ist so gut wie nichts vom Motor zu hören. Das ist einer der Vorzüge, des Hybridbusses. Weitere Vorteile sind ein verminderter Kraftstoffverbrauch sowie ein geringerer CO2-Ausstoss.

Die erste Probefahrt führte der Verwaltungsrat bereits im Juni durch. Auch während der Einweihung wurde Bus gefahren. Dabei fuhr Hugentobler höchstpersönlich vom Bahnhof Ost, durch die Weite Gasse und über den Bahnhof West wieder zurück. Dort angekommen durften Stadtrat Roger Huber sowie Markus Dieth, Wettinger Gemeindeammann gemeinsam den Bus mit zwei Flaschen Prosecco taufen.

Feinschliff

Ab kommender Woche wird der Bus vor allem auf der Linie 8, von Wettingen nach Neuenhof, eingesetzt werden. Bis dahin wird ihm in der Werkstatt des RVBW noch den nötigen Feinschlief verpasst. «Die Linie 8 hat viele Haltestellen in kurzen Abständen. Das sind gute Voraussetzungen für den Einsatz eines Hybridbusses», sagte Hugentobler.