Stadtfest
Jörg Stiel: «Ein Besuch am Stadtfest ist obligatorisch»

Jörg Stiel, der ehemalige Torhüter der Schweizer Fussballnationalmannschaft, trumpfte beim Promikochen in der Festbeiz «Ladestation» mit seinem Lieblingsessen Rösti mit Zürcher Geschnetzeltem auf.

Dean Fuss und Pirmin Kramer
Drucken
Teilen

Der 44-jährige «Heimwehbadener», wie er sich selber bezeichnet, genoss seinen Auftritt auf dem Schlossbergplatz sichtlich.

Stiel, der im alten Badener Kantonsspital zur Welt kam, zeigte sein Geschick am Herd und stand dabei keineswegs im Schatten der Promiköchin neben sich - immerhin Alina Buchschacher, Miss Schweiz 2011. Auch nervös machen liess er sich von ihr nicht: «Ich muss mich mehr darum kümmern, meine Kartoffeln zu schälen, als dass ich schauen kann, wie sie aussieht», sagte Stiel.

Der Besuch am Stadtfest sei für Badener obligatorisch, sagte Stiel. Ausser während seiner Engagements im Ausland habe er in seiner Profizeit keine Badenfahrt ausgelassen.

Aktuelle Nachrichten