Was lange währt, wird endlich gut: Am nächsten Samstag eröffnet im «Cherne» in Gebenstorf das neue Jugendlokal mit einem Tag der offenen Tür. Im Erd- und Untergeschoss wurden insgesamt 140 000 Franken in die neuen Räumlichkeiten investiert. Oben wurde eine kleine Küche eingebaut. Im Keller, wo vorher der Heiztankraum stand, ist heute der Musikraum. Dieser wurde gut isoliert, damit die neue Einrichtung mit Musikanlage und Beamer benutzt werden kann, ohne die Nachbarn zu stören.

Eine Führung durch das neue Jugendlokal.

Eine Führung durch das neue Jugendlokal.

Die bestehenden WC-Anlagen wurden ausgebaut. Jugendarbeiterin Manuela Gauch ist zufrieden mit dem neuen Lokal: «Der Einbau einer Küche war wichtig. So können die Jugendlichen auch mal selber etwas zubereiten.» Während den fixen Öffnungszeiten wird stets ein Vertreter aus der Jugendarbeit Wasserschloss anwesend sein. Der Jugendtreff wird abwechselnd in Turgi und Gebenstorf stattfinden.

Der neue Treff hat eine längere Vorgeschichte. Über zwei Jahre sind vergangen, seit die Turnhalle Landstrasse und somit auch das alte Jugendlokal geschlossen wurden. Ein Ersatz war zu dieser Zeit schnell gefunden: Das Klubhaus Schlupf sollte saniert und ausgebaut werden und dem Jugendtreff eine neue Heimat in der Nähe des Waldes geben. Im Dorf hatte sich jedoch bereits im Vorfeld der Gemeindeversammlung Widerstand geregt, und so wurde das Projekt schliesslich überraschend deutlich abgelehnt. Gemeinderätin Cécile Anner erinnert sich: «Die Finanzierung war nicht ausschlaggebend, sondern die Lage am Waldrand.» Man hätte dort in der Vergangenheit schon schlechte Erfahrungen mit Jugendvereinen gemacht.

Neuer Ort überzeugte

Ein neuer Platz musste gesucht werden, und die Gemeinde fand einen mitten im Dorf, beim «Cherneplatz». In direkter Umgebung zu Alterswohnungen und einer Pflegewohngruppe sollte das neue Lokal realisiert werden. Bedenken aus der Nachbarschaft kamen erneut auf, konnten aber dieses Mal mit Infoveranstaltungen und Gesprächen ausgeräumt werden. «Wir waren dennoch überrascht, wie klar die neue Vorlage an der Gemeindeversammlung angenommen wurde», sagt Anner. Am nächsten Samstag ist das neue Lokal ab 14 Uhr für die Besucher offen, um 17 Uhr findet der offizielle Eröffnungsapéro statt. Am Abend werden die Jugendlichen die neuen Räumlichkeiten dann an der Jugendparty testen.