Baden

Jugendfest ganz im Zeichen des Wassers

Wasser und Spiele: Der Donnerstagnachmittag am Badener Jugendfest.

Wasser und Spiele: Der Donnerstagnachmittag am Badener Jugendfest.

Die Schülerinnen und Schüler genossen am Jugendfest in Baden einen berauschenden Tag mit Freunden bei schönstem Sommerwetter.

Wenn über 1200 Primarschüler und Kindergärtler im Kurpark umherrennen, die unzähligen Attraktionen ausprobieren und das herrliche Wetter geniessen, dann steigt in Baden das Jugendfest. Das war gestern der Fall: Der Kurpark pulsierte und von weit her hörte man das «Geisslechlöpfe». Gleich von Beginn weg warteten viele Kinder auf diese Möglichkeit. Währenddessen suchten die ersten bereits um 11 Uhr einen Schattenplatz, um sich auszuruhen. Andere nahmen den Brunnen in Beschlag und tobten sich darin aus.

Das Jugendfest fand dieses Jahr unter dem Motto «Phänomenal» statt. Die Schulen hatten passend dazu ihre Stände unter einem eigenen Leitsatz organisiert. Die Schule Kappelerhof traf mit «Plitsch-platsch pflotsch-nass» den Nerv wohl am besten. Wasserpistolen und Spritzeimer erfreuten sich grosser Beliebtheit. Zudem flogen immer wieder zahlreiche Wasserballone über die Köpfe der Kinder und Lehrer hinweg. An allen Schattenplätzen lagen grosse Haufen mit unzähligen Wasserflaschen, viele waren bereits am Morgen leer. Wasser schien am diesjährigen Jugendfest allgegenwärtig zu sein.  

Badener Jugendfest ganz im Zeichen des Wassers

Badener Jugendfest ganz im Zeichen des Wassers

Die Schüler genossen die verschiedenen Angebote. So liefen sie an einem Stand blind über verschiedene Untergründe und errieten diese. Anderswo bauten sie riesige Kugelbahnen und wieder an anderen Orten versuchten sie, mit Rasierschaum überzogene Luftballone zu rasieren, ohne dass diese platzten. Überall zu sehen waren farbige und kreativ verzierte Sonnenbrillen: Die Kennzeichen der verschiedenen Schulen. Das gestrige Nachmittagsprogramm schloss mit einem gemeinsamen Tanz der über 1400 Schüler und Lehrer und dem Singen des eigens komponierten Jugendfestlieds. Die Oberstufenschüler hatten währenddessen ein eigenes Programm im Terrassenbad.

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1