Wildegg

Junge Aargauer Ingenieurin wird zum Poster-Girl

Macht Werbung für ihren Beruf: Nathalie Herzog

Macht Werbung für ihren Beruf: Nathalie Herzog

Die Bauingenieurin Nathalie Herzog wirbt auf einer Baustelle in Wildegg auf einem Gross-Plakat für ihren Beruf. Der Ingenieur-Verband will mit den Plakaten Nachwuchs anlocken.

Für die 29-jährige Herzog, die beim Badener Bauingenieur-Büro Scheidegger & Partner AG arbeitet, kam die Anfrage überraschend. Bis heute hatte sie jedenfalls nie Model-Ambitionen.

Die Baselbieterin mit Aargauer Wurzeln hat 2008 an der Fachhochschule Nordwestschweiz in Muttenz ihr Bauingenieur-Studium abgeschlossen und arbeitet seither in Baden.

Zum Model-Job kam sie eher per Zufall. Ihr Arbeitgeber ist beim Kantonsstrassen-Projekt in Wildegg, wo das Plakat seit Montag hängt, für die Bauleitung verantwortlich. Herzog hat den Projektleiter unterstützt. Und so ist der Kanton, der Bauherr ist, auf sie aufmerksam geworden. Er habe sie gefragt, ob sie sich für die Kampagne zu Verfügung stellen würde, sagt Herzog. Sie hat ohne Zögern sofort Ja gesagt.

Eine Model-Karriere wird daraus aber nicht werden. «Es ist eine gute Sache, deswegen mache ich gerne mit». Das Plakat in Wildegg bleibt bis Mitte Juni 2012 auf dem Kiesplatz an der Bruggerstrasse stehen.

Initiantin ist die Schweizerische Vereinigung Beratender Ingenieurunternehmungen (usic). Sie macht mit einer Imagekampagne schweizweit auf den Ingenieurberuf aufmerksam, die Faszination dahinter und die exzellenten Zukunftsaussichten, die er am Arbeitsmarkt bietet. Seit Jahren sieht sich die Schweiz mit einem akuten Ingenieurmangel konfrontiert. (rsn)

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1