Schönheitswettbewerb
Kampf um die Krone: An der Badenfahrt wird eine neue «Miss Baden» gewählt

Dreissig Kandidatinnen kämpfen vom 22. bis 24. August um den Titel als «Miss Baden. Die Wahl verspricht auch an dieser Badenfahrt Einiges.

Marian Märki
Drucken
Teilen
Bereits am Stadtfest 2012 ein Erfolg: die Miss-Baden-Wahl. AZ-Archiv

Bereits am Stadtfest 2012 ein Erfolg: die Miss-Baden-Wahl. AZ-Archiv

zvg

In diesem Sommer bietet sich jungen Frauen eine Möglichkeit, die nur alle fünf Jahre kommt. Die Möglichkeit, Miss Baden zu werden. Traditionell wird diese an der Badenfahrt oder am Stadtfest erkürt. Die Wahl versprach bisher immer Spektakel. Dies sei auch dieses Jahr der Fall, sagt Stefania Mazzei vom Vorstand der Miss-Baden-Wahl. Die Vorbereitungen für den dreitägigen Event laufen auf Hochtouren. Die Wahl wird vom 22. bis 24 August bei der Festwirtschaft Dorian Grey auf dem Schlossbergplatz stattfinden.

Wahl der Miss Satdtfest und der Miss Baden
5 Bilder
Die Kandidatinnen präsentieren sich im Badekleid
Die jungen Frauen präsentierten sich in wunderschönen Kleidern
Miss Baden 2007, Miss Baden 2012 und Miss Stadtfest 2012
Linai aus Baden begeisterte das Publikum mit einer Gesangseinlage.

Wahl der Miss Satdtfest und der Miss Baden

Sandra Ardizzone

Der Miss-Baden-Titel wird von der Zunft zum wilden Mann vergeben. Er ist nicht mit Pflichten verbunden. Es sei nicht wie bei der Miss Schweiz, dass sich die Siegerin für repräsentative Aufgaben verpflichtet, erklärt Mazzei, die dieses Jahr das erste Mal die Wahl organisiert. «Die Siegerin kann den Titel als Sprungbrett benutzen. Sie kann Shootings für die Sponsoren machen», so Mazzei.

Es werden dreissig Kandidatinnen für den Wettbewerb von den Organisatoren ausgesucht. Der Modus sei wie bei einer normalen Miss-Wahl. Es gibt an jedem Tag drei Läufe in verschiedenen Kleidern. «Es wird Läufe in sportlichen Dresses bis hin zu Abendkleidern geben. Am zweiten Wettkampftag gibt es ein spezielles Umstyling, hier möchte ich aber noch nicht zu viel verraten», sagt Mazzei. Die Show wird von musikalischen Live Acts begleitet. An jedem Tag werden zehn Teilnehmerinnen von der Jury eliminiert. In der Jury sitzen neben Vertretern des Organisators auch Sponsoren, Prominente und die amtierende Miss Baden Dimitra Panagiotakis. Laut Stefania Mazzei könne auch das Publikum mitbestimmen: «An den ersten zwei Tagen wird eine Person aus dem Publikum ausgesucht, die dann auch in der Jury sitzt und die Kandidatinnen bewertet.»

Die amtierende Miss Baden blickt gerne auf ihre Amtszeit zurück: «Für mich stand damals der Spass im Vordergrund. Es war ein tolles Erlebnis und eine einzigartige Erfahrung.» Sie hatte keine Ambitionen auf eine anschliessende Modelkarriere. Sie habe aus Liebe zu Baden teilgenommen. Und sie hat auch einige Tipps für die Kandidatinnen: «Sie sollten schon einmal auf hohen Schuhen gelaufen sein und ein sympathisches Lächeln mitbringen», sagt sie mit einem Lachen.

Auf die Frage, ob jede Frau mitmachen darf, antwortet die Organisatorin: «Nicht ganz. Wer mitmachen will, muss zwischen 18 und 25 Jahren alt sein. Die Kandidatinnen sollten sportlich sein und müssen aus der Region Baden kommen.» Anmelden kann man sich ab Mitte April via Facebook oder Homepage der Zunft zum wilden Mann mit einem Foto. Teilnehmen lohne sich. Die Teilnehmerinnen der Live-Shows dürfen die getragenen Kleider behalten. Die Siegerin darf sich neben dem Titel «Miss Baden» auf einiges mehr freuen: Luxustaschen, Wellnesspackages, vieles mehr und natürlich ein Krönchen.