Bewohner des Hauses an der Landstrasse 105b in Wettingen stellten am Donnerstag selber Kerzen her. Sie platzierten eine Pfanne voll Wachs auf dem Herd, liessen sie dann aber unbeaufsichtigt: Sie gingen auf den Balkon, wie die Kantonspolizei Aargau mitteilt. Das Wachs geriet in Brand, eigene Löschversuche scheiterten. Schliesslich alarmierten die Bewohner um 14 Uhr die Feuerwehr.

Obwohl diese den Brand rasch löschte, verwüsteten die Flammen die Wohnung. Der Schaden beläuft sich auf mehrere zehntausend Franken. Die Wohnung ist vorläufig nicht mehr bewohnbar.
Die Feuerwehr evakuierte das Gebäude. Verletzt wurde niemand. (mwa)

Aktuelle Polizeibilder: