Baden
Kid’s City: Kinder schnuppern OL-Luft in der Badener Innenstadt

Schweisstropfen im Gesicht und völlig ausser Atem – die Kinder rennen wie der Blitz von Posten zu Posten. Die Strecke des kleinen Stadt-OLs befindet sich zwischen dem Mc Donald’s und dem Kleiderladen «Zebra» und reicht bis fast zum Theaterplatz.

Stefanie Suter
Drucken
Teilen
Kinder schnuppern OL-Luft in der Badener Innenstadt
9 Bilder
Die Zeit von Miro wird neben den anderen Resultaten aufgehängt.
Kapilan erhält seine Laufzeit schriftlich und notiert darauf seinen Namen
Smilla läuft wie der Blitz.
Sarina ist am Zielposten.
Der Helfer erfasst mit den Läufern ihre Zeiten.
Der Batch wird am Finger getragen.
Miro ist am Ziel.
Minu macht der OL Spass.

Kinder schnuppern OL-Luft in der Badener Innenstadt

Stefanie Suter

Der Stempelsprint der OL-Gruppe Cordoba macht offensichtlich Spass: «Ich bin schon vier Mal gerannt», verrät ein Junge. Er ist sicher nicht der Einzige, der den kleinen Stadt-OL mehrmals läuft.

«Die Kinder erhalten ein Elektromessgerät, das sie am Finger tragen, wie bei einem richtigen OL», erklärt der Cordoba-Präsident Leonhard Suter. Dieser sogenannte Batch werde bei jedem Posten in ein Messgerät gesteckt und registriere dabei die Postennummer und die Zeit. Das Erstellen der Rangliste werde so ganz einfach.

Die Helfer instruieren die Kinder am Start, wie das mit dem Batch funktioniert: «Bei jedem Posten musst du ihn in die kleine Öffnung stecken.» Bei den ganz Kleinen rennen sie sogar mit: «Hier entlang», rufen die Helfer immer wieder, wenn die jungen Läufer die Übersicht über die Posten zwischen all den Passanten verlieren.

Auch die Eltern laufen manchmal mit und feuern ihre Sprösslinge an: «Hophop – schneller!» ist zu hören. «Ich habe die beste Zeit gerannt», ruft ein Junge. Er verrät, dass er später sicher einmal etwas mit Sport machen werde.