Es war ein Donnerstag, kurz vor 18 Uhr, als sich im Juli 2013 in Spreitenbach ein schrecklicher Unfall ereignete: Ein vierjähriger Junge fiel im Kreisel an der Furttalstrasse/Industriestrasse aus einem fahrenden Land Rover und wurde von einem nachfolgenden Auto überrollt.

Das Kind verstarb noch auf der Unfallstelle. Die Staatsanwaltschaft Baden eröffnete in der Folge ein Verfahren wegen fahrlässiger Tötung. Sowohl gegen die Eltern des verunglückten Jungen, die beide im Auto sassen, als auch gegen den Autofahrer, der das Kind überrollt hatte.

Gegen Vorschrift verstossen

Wie die Staatsanwaltschaft nun mitteilt, hat sie alle Verfahren eingestellt. Sie kommt zum Schluss, dass der vierjährige Junge, der im Fond des Autos auf einem Quersitz sass, nicht vorschriftsgemäss mit einem Kindersitz gesichert war. "Die Eltern sind jedoch durch den tragischen Verlust ihres Kindes selber derart tief betroffen, dass die Staatsanwaltschaft jegliche Bestrafung als unangemessen erachtet", heisst es in der Mitteilung.

Auch das Verfahren gegen den heute 62-jährigen Lenker des nachfolgenden Autos wurde eingestellt. Das beim Institut für Rechtsmedizin in Bern in Auftrag gegebene Gutachten hält fest, dass nicht abschliessend beurteilt werden kann, ob der vierjährige Junge an den Folgen des Sturzes aus dem Auto starb, oder ob sein Tod vom Überrollen des nachfolgenden Fahrzeugs verursacht wurde.

Die Staatsanwaltschaft kommt zum Schluss, dass dem Lenker kein sorgfaltspflichtwidriges Verhalten vorgeworfen werden kann.

Keine Schuld am Tod des Kindes

An der Hecktüre des vor ihm fahrenden Land Rovers sei ein Ersatzrad montiert gewesen, die Scheiben waren ausserdem schwarz getönt. "Er konnte nicht erkennen, dass sich im Fond des Autos ein Kind befand. Deshalb war es für ihn auch unmöglich vorhersehbar, dass sich die Hecktüre öffnet und ein Kind herausfallen könnte", schreibt die Staatsanwaltschaft. "Dem Autofahrer konnte somit keine Schuld am Tod des Knaben nachgewiesen werden."

Die drei Einstellungsverfahren sind rechtskräftig.

So berichtete Tele M1 vom tragischen Unfall: 

Vierjähriger stürzt aus Auto und stirbt

Vierjähriger stürzt aus Auto und stirbt