Turgi

Kirchenneubau: Diskussionen um Architekturwettbewerb

Die Kirche in Turgi

Die Kirche in Turgi

Nachdem an der Kirchgemeindeversammlung im März der Abbruch und Neubau der reformierten Kirche beschlossen wurde, lancierte die Kirchenpflege einen Architekturwettbewerb. Gegner des Abbruchs kritisieren jetzt diesen Schritt.

Es müsste im Rahmen der Bau- und Nutzungsordnungsrevision erst geprüft werden, ob die Kirche als Schutzobjekt definiert werden soll.

«Bevor diese zentrale Frage nicht geklärt ist, macht es nach unserer Ansicht nicht Sinn, die Gelder der Kirchgemeinde und die geistige Energie der Architekten in einen Architekturwettbewerb zu investieren», sagt Abbruch-Gegner Ruedi Dietiker.

Nicht zumutbar

Es könne den Mitgliedern der Kirchgemeinde nicht zugemutet werden, einen Architekturwettbewerb zu finanzieren, ohne dass vorgängig geklärt wurde, ob der Abbruch der Kirche überhaupt rechtmässig sei. Vom Gemeinderat fordern die Gegner in einer Petition, er solle ein Abbruchverbot erlassen, bis ein bewilligtes Projekt vorliegt (wir berichteten).

Die Befürworter des Neubaus zeigen sich von der Kritik an ihrem Vorgehen unbeeindruckt. Die Kirchenpflege führe den Wettbewerb durch, erklärt Daniel Zehnder auf Anfrage. Der Architekt unterstützt die Kirchenpflege als Experte.

«Wir möchten der Bevölkerung konkrete Projekte und neue positive Lösungen vorstellen», sagt er. Es hätten bereits 35 Teams die Unterlagen bezogen, das Interesse in Fachkreisen sei hoch.

Gemeinderat noch unentschieden

Derweil traf sich am Montagabend der Gemeinderat Turgis, der in der Petition zu einer Stellungnahme aufgefordert wird. Er will sich vorläufig nicht zur Kirchendebatte äussern, wie Gemeinderat Adrian Schoop sagt.

«Wir befinden uns im Meinungsbildungsprozess. Bevor dieser nicht abgeschlossen ist, möchte sich der Gemeinderat nicht mehr öffentlich äussern.» Die Angelegenheit betreffe unterschiedlichste Interessen, die teils miteinander unvereinbar seien.

Es sei deshalb richtig, dass der Gemeinderat sich für seinen Meinungsbildungsprozess Zeit nehme und die Situation sorgfältig analysiere.

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1