Baden
Kollision auf der Kreuzung – beide Autofahrer wollen bei grün gefahren sein

Auf der Kreuzung beim Kantonsspital Baden prallten am Mittwoch zwei Autos zusammen. Beide Lenker machen geltend, bei grün gefahren zu sein. Die Kantonspolizei sucht Augenzeugen.

Drucken
Teilen
Der verunfallte Nissan der beteiligten Lenkerin (nicht mehr in Unfallendlage)

Der verunfallte Nissan der beteiligten Lenkerin (nicht mehr in Unfallendlage)

Kapo AG

Die Kollision ereignete sich am Mittwoch, 18. Februar 2015, kurz vor 16 Uhr auf der grossen Kreuzung beim Kantonsspital Baden. Der Fahrer eines Audi Q7 wollte von der A1 kommend geradeaus in Richtung Spital fahren.

Gleichzeitig nahte von Birmenstorf kommend ein Nissan Qashqai, dessen Lenkerin geradeaus in allgemeiner Richtung Bremgarten fahren wollte. Auf der Kreuzung stiessen die beiden Autos dann seitlichfrontal zusammen.

Die beiden Beteiligten blieben unverletzt. An den Autos entstand ein Schaden von rund 10'000 Franken.

Gegenüber der Kantonspolizei machten beide Lenker geltend, bei grün gefahren zu sein. Aufgrund dieses offensichtlichen Widerspruchs sucht die Kantonspolizei in Baden (Telefon 056 200 11 11) Augenzeugen. (pd/az)

Aktuelle Nachrichten