Siggenthal Station

Kollision zweier Autos – wer missachtete das Rotlicht?

Wer die Schuld am Unfall trug, war zunächst unklar. (Symbolbild)

Wer die Schuld am Unfall trug, war zunächst unklar. (Symbolbild)

Am frühen Dienstagnachmittag ist es auf einer Einmündung in Siggenthal Station zu einem Unfall gekommen. Zwei Fahrzeuge stiessen um 13.15 Uhr auf der Landstrasse zusammen. Von Stilli kommend fuhr ein grauer Nissan auf die Einmündung zu, um nach links in Richtung Untersiggenthal abzubiegen. Gleichzeitig nahte von Würenlingen her ein grauer BMW, dessen Lenkerin geradeaus in Richtung Untersiggenthal fahren wollte. Obwohl eine Ampel den Verkehr regelt, stiessen die Autos zusammen. Durch die Wucht des Aufpralls wurde der BMW gegen einen Lieferwagen geschoben, der vor dem Rotlicht stand.

Verletzt wurde niemand, wie die Kantonspolizei Aargau mitteilt. Der Sachschaden beträgt laut einer ersten Schätzung 50'000 Franken. Welche Lenkerin das Rotlicht missachtete, war zunächst unklar. Die Polizei sucht Zeugen.

Aktuelle Polizeibilder:

(mwa)

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1