Baden

Konfetti-Orkan, die Büsi-Fresser und Böggenrausch in Carneval-City

Die Innenstadt bot einmal mehr eine herrliche Kulisse für einen lebhaften Fasnachtsumzug. Bunt, lang gestreckt und dank 20 Formationen laut war er.

Und dem Brödlirat der Spanischbrödlizunft als Organisator des fasnachtssonntäglichen Spektakels war zudem das Wetterglück hold. Darüber hinaus bekam das gut gelaunte Publikum einen schönen, zuweilen etwas gar stotternden Umzug zu sehen, bei dem sich erfreulich viele Sujets in Aktion zeigten.

Erfrischender Nachwuchs

Augenfällig war der fasnächtliche Nachwuchs, der sich mit diversen Auftritten (Büsi-Fresser, Banken etc.) gut zu inszenieren wusste. Diese Blutauffrischung hat die Badener Fasnacht denn auch bitter nötig, denn es war in den vergangenen Jahren spürbar geworden, dass einige regionale Narrenfiguren und deren unvergessliche Masken die Fasnacht zumeist altershalber an den Nagel gehängt haben.

Keine Nachwuchssorgen scheinen die Guggen zu haben. Lautstark schräg und schön prägten die über 20 Formationen wie eh und je die Szenerie des Badener Umzugs. Eher bescheiden in der Zahl waren dann wieder die grossen, Klamauk treibenden Wagengruppen.

Verwandte Themen:

Meistgesehen

Artboard 1