Baden

Krimi-Festival in der Stadtbibliothek zu Ehren des E-Books

Kultschriftsteller Sven Görtz: Auch er tritt in Baden auf.

Kultschriftsteller Sven Görtz: Auch er tritt in Baden auf.

Das erste E-Book-Festival startet am 15. Oktober und lädt Gross und Klein zum Thema Krimi ein. Neben Veranstaltungen rund um kriminelle Fälle liegt der Schwerpunkt auf E-Books zu Detektiv- und Verbrechergeschichten.

Als erste Bibliothek im Aargau hat die Stadtbibliothek Baden im Frühling 2012 die «digitale Bibliothek» eingeführt. E-Books und Hörbücher können seitdem bequem von zu Hause ausgeliehen werden. Um das E-Book zu feiern, startet diesen Mittwoch das erste E-Book-Festival in der Stadtbibliothek Baden.

«Unsere Kundschaft liest seit der Lancierung der elektronischen Bibliothek immer häufiger digital. Für uns ist es deshalb an der Zeit, diesen Trend mit einem tollen Festival fortzusetzen», so Pia-Maria Rutishauser, Leiterin der Stadtbibliothek Baden.

Während zehn Tagen finden deshalb täglich Veranstaltungen und Workshops zum Thema Krimi statt, mit welchen den Besuchern das E-Book nähergebracht werden soll. Das Festivalprogramm ist vielfältig und bietet Lesespass für Gross und Klein. Personen wie Rechtsmediziner Daniel Eisenhart und Urs Winzenried, ehemaliger Kripo-Chef bringen zusätzlich Spannung ins Festival-Programm.

Die Stadtbibliothek bietet seit der Einführung der digitalen Bibliothek auch Anfängerkurse und Schnupperabonnements zu den E-Books an. Laut Charlotte Frauchiger von der Stadtbibliothek treffen diese Kurse auf Anklang unter den Lesefreudigen. Auch im Rahmen des Festivals werden solche Einführungskurse durchgeführt.

Das Festival wird am Mittwoch um 18 Uhr bei einem Apéro in der Stadtbibliothek eingeläutet und endet am Samstag, 25. Oktober, bei einem Krimi-Comedy-Abend mit Sven Görtz. Der Autor und Kabarettist performt den dritten Band seiner Kultserie die «Bad-Löwenau-Krimis».

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1