Am Mittwochmorgen gingen bei der Regionalpolizei Wettingen-Limmattal Klagen ein, wonach ein osteuropäischer Bettler bei der Migros-Filiale in Wettingen Passanten belästigte.

Die ausgerückten Polizisten stiessen auf einen 47-jährigen Rumänen. In seiner Umhängetasche fand sich ein fremdes Portemonnaie. Die Polizei nahm den Rumänen fest.

In der Nähe fand die Polizei einen Renault mit französischen Kontrollschildern, worin ein 45-jähriger Rumäne sass. Da dieser offensichtlich mit dem anderen Landsmann in Verbindung stand, nahm ihn die Polizei ebenfalls fest.

Die weiteren Abklärungen durch die Kantonspolizei bestätigten, dass die sichergestellte Brieftasche einer älteren Frau gehört. Diese war ihr mitsamt der Handtasche aus dem parkierten Auto gestohlen worden.

Am Abend wurde in einem Grüncontainer in Wettingen noch ein weggeworfenes Portemonnaie gefunden, das der Eigentümerin ebenfalls bei der Migros in Wettingen gestohlen worden war.

Die Kantonspolizei verdächtigt die beiden Rumänen, für mehrere Portemonnaiediebstähle in der Region verantwortlich zu sein. Die beiden mutmasslichen Kriminaltouristen wurden  inhaftiert. (ahu)