Beim Rückwärtsfahren übersah ein Lastwagenfahrer ein Auto und beschädigte dieses. 
Die Kollision ereignete sich am Dienstagmittag um zirka 11.45 Uhr auf der Landstrasse in Untersiggenthal, wie die Kantonspolizei Aargau in einer Mitteilung schreibt. Die Fahrerin eines Nissans war von Würenlingen in Richtung Untersiggenthal unterwegs.

Dabei fuhr sie hinter einem Lastwagen mit deutschem Kennzeichen. Auf Höhe des Bahnhofs Siggenthal-Station hielt der Lastwagenfahrer plötzlich an und stellte den rechten Blinker. Danach fuhr er rückwärts, um in die verpasste Abzweigung einzubiegen. Die Autofahrerin versuchte vergeblich, den Chauffeur mit Hupsignalen zum Anhalten zu bewegen. 

Der rückwärtsfahrende Lastwagen prallte gegen das Auto und beschädigte es. 

Der unbekannte Lastwagenfahrer, der die Kollision möglicherweise gar nicht bemerkt hatte, fuhr anschliessend davon. Die Frau zeigte den Vorfall später bei der Kantonspolizei an. 

Die Kantonspolizei in Baden bittet den Lastwagenfahrer und Augenzeugen, sich unter der Telefonnummer 056 200 11 11 zu melden. (sae)