Neuenhof
Lastwagen kollidiert beinahe mit einem Polizisten

Mit einem grossen Schrecken und einigen Prellungen davongekommen ist am Montag ein Polizist, der auf der A1 von einem Lastwagen gestreift wurde. Der Chauffeur des schweren Fahrzeugs musste den Ausweis sofort abgeben.

Drucken
Teilen
Autos auf er Autobahn A1 (Archivbild, Symbolbild)

Autos auf er Autobahn A1 (Archivbild, Symbolbild)

AZ

Der Mitarbeiter der Kantonspolizei Aargau rückte am Montagnachmittag aus, um einen Besen zu bergen, der offenbar einem Fahrzeug von der Ladefläche gefallen war und deshalb auf der Fahrbahn der A1 in Richtung Zürich innerhalb der Überdeckung Neuenhof auf der Fahrbahn lag.

Nachdem der Polizist den gefährlichen Gegenstand gesichert hatte, zog er sich sofort auf den schmalen Absatz zwischen Fahrbahn und Tunnelwand zurück und machte sich auf den Weg zurück zu seinem Fahrzeug, das er uns eine Kollegen in einer nahen Notbucht abgestellt hatten.

Mit der Felge in den Betonabsatz

Im selben Augenblick ist ein herannahender Lastwagen in der langgezogenen Linkskurve von der markierten Fahrbahn abgewichen, prallte mit einer Felge gegen den Betonabsatz - und streifte den Polizisten, der sich zufällig genau in dem Bereich aufhielt, wie die Kantonspolizei in einer Mitteilung schreibt. Der Polizist kam glücklicherweise mit einem grossen Schrecken und einigen Prellungen davon.

Noch ist offenbar völlig unklar, weshalb der 25-jährige Lastwagenfahrer den Polizisten, der mit einer Leuchtweste bekleidet war, nicht gesehen hat. Die Polizei geht derzeit davon aus, dass der Chauffeur abgelenkt war, hat aber weiterführende Ermittlungen eingeleitet.

Den Führerausweis musste der Mann auf der Stelle abgeben. (bau)

Aktuelle Nachrichten