Bauer
Ledige Badenerin macht dem Bündner Bauern Ivo schöne Augen

Heute Abend startet die achte Staffel «Bauer, ledig, sucht...» auf dem Privatsender 3+. Um die Gunst des Bündner Bauern Ivo wirbt eine 36-Jährige aus dem Raum Baden. Franziska Maron gibt es jedoch nur im Doppelpack.

Erna Lang-Jonsdottir
Drucken
Teilen
Die Badenerin Franziska hat es auf den Bündner Bauern Ivo abgesehen
6 Bilder
«Seine ruhige, schelmische Art fand ich interessant», sagt Frabziska über Ivo
Ivo liebt Musik - und Tiere. er hat selber eine Appenzellerhündin
Ivo mit seinen Pferden
Franziska hat den ledigen Bauern Ivo habe sie zum ersten mal in einer Videobotschaft gesehen.
«Die Begegnung mit Ivo war toll», sagt Franziska

Die Badenerin Franziska hat es auf den Bündner Bauern Ivo abgesehen

Zur Verfügung gestellt

Franziska Maron ist ein naturverbundener Mensch. Schon als Kind machte sie bei ihrem Gotti Bauernhofferien. «Müesstisch dr halt en Buur suche», meinten Menschen in ihrem Umfeld. «Was ich nicht tat», sagt die geschiedene Maron aus der Region Baden und lacht.

Was aber bringt eine Frau dazu, bei einer Partnervermittlung im Fernsehen mitzumachen?
Nichts zu verlieren

«Der Entscheid fiel total spontan und ohne grosse Hintergedanken», antwortet Maron. Ihre Freundin habe sie bei einem gemütlichen Glas Wein gefragt, weshalb sie sich nicht für die neue Staffel bewerbe. Verlieren könne sie nichts. «Und wenn es nicht die Grosse Liebe ist, dann kann ich neue Erfahrungen sammeln und eine lustige Zeit verbringen», dachte sich Maron.

Den ledigen Bauern Ivo habe sie zum ersten mal in einer Videobotschaft gesehen. «Er war mir sofort sehr sympathisch. Seine ruhige, schelmische Art fand ich interessant.»
Nur im Doppelpack

Dann ging alles sehr schnell: «An einem Montagmorgen wurde mir telefonisch mitgeteilt, dass ich an ein Videocasting gehen darf. Ich war völlig überfordert.» Alleine würde sie nicht nach Zürich reisen. «Ohne meinen Hund Charlie gehe ich nirgends hin. Uns gibt es nur im Doppelpack.»

So sei dann auch die Videobotschaft für den 43-jährigen Ivo gedreht worden. «Er hat selber eine Appenzellerhündin, die einen hohen Stellenwert in seinem Leben zu haben scheint.»
Sie sieht Ivo live an der Stubete

Eine Weile später erfuhr Maron, dass sie zu den auserwählten Damen gehört, die zur Stubete dürfen. «Ich war mir plötzlich nicht mehr so sicher, ob ich das Ganze will«, erinnert sie sich. Der Gedanke, dass sie alle im TV sehen können, schreckte sie plötzlich ab.

«Ich arbeite im Service und bin viel um Menschen.» Letztlich konnte sie sich überwinden und reiste ins Bündnerland. Zum Glück, denkt sie sich heute – «die Begegnung mit Ivo war toll». Er sei sehr selbstsicher und habe eine tolles Erscheinungsbild.
Sie weiss, wie es ausgeht

Das Leben als Bäuerin kann sich Maron gut vorstellen. Ich liebe Tiere über alles. Der Gedanke, mich täglich mit Kühen, Kälbern und Hühnern abzugeben, ist für mich eine schöne Vorstellung. Wie es nun weitergeht – ein Geheimnis, das heute Abend gelüftet wird.

Maron selber weiss, wie das Märchen ausgehen wird. «Sagen darf ich natürlich nichts. Was mir recht schwer fällt», sagt sie und lacht.

Programmhinweis: «Bauer, ledig sucht...», 20.15 Uhr, 3+

Aktuelle Nachrichten