Bellikon
Leichtathletin Giulia Senn bricht in Ungarn zwei Aargauer Rekorde

Die 15-jährige Bellikerin lief am Olympischen Festival der Europäischen Jugend in Györ über 400 Meter nicht nur Bestzeit, sondern sicherte sich auch gleich eine Halbfinal- und Finalteilnahme. Dabei knackte sie zwei Aargauer Altersrekorde.

Merken
Drucken
Teilen
Giulia Senn
5 Bilder
Giulia Senn aus Bellikon lief am EYOF persönliche Bestzeit Die Athletin des LVWB knackte im Halbfinal des EYOF in Ungarn die Aargauer U18- und U20-Rekorde.
Giulia Senn aus Bellikon lief am EYOF persönliche Bestzeit Die Athletin des LVWB knackte im Halbfinal des EYOF in Ungarn die Aargauer U18- und U20-Rekorde.
Giulia Senn aus Bellikon lief am EYOF persönliche Bestzeit Die Athletin des LVWB knackte im Halbfinal des EYOF in Ungarn die Aargauer U18- und U20-Rekorde.
Giulia Senn aus Bellikon lief am EYOF persönliche Bestzeit Die Athletin des LVWB knackte im Halbfinal des EYOF in Ungarn die Aargauer U18- und U20-Rekorde.

Giulia Senn

zvg

Giulia Senn, die für den Leichtathletikverein Wettingen-Baden (LVWB) an den Start geht, hat im Final des Olympischen Festivals der Europäischen Jugend (EYOF) über 400 Meter den sechsten Platz erreicht. Am EYOF, das Ende Juli in Györ (Ungarn) stattfand, war für Senn insbesondere der Halbfinal von Erfolg gekrönt: Die 15-Jährige aus Bellikon knackte mit einer neuen persönlichen Bestzeit von 55,99 Sekunden den Aargauer U18- sowie U20-Rekord.

In naher Zukunft strebt Senn weitere Erfolge an Leichtathletikmeetings an, mit denen sie sich für die Europameisterschaften in Berlin qualifizieren möchte. Nebst den sportlichen Ambitionen an nationalen und internationalen Wettkämpfen hat Giulia Senn in Kürze ein weiteres Ziel vor Augen: „Nach den Ferien werde ich an die Kantonsschule Baden gehen“, heisst es in einem Interview auf der Website des LVWB. (az)