Oberrohrdorf
Lenker ignorieren Fahrverbot an der Dorfstrasse massiv

Die Baustelle an der Badenerstrasse ist gefährlich. Autofahrer missachten das Fahrverbot von der Dorfstrasse her in die Badenerstrasse. Dieses Verhalten hat bereits zu Unfällen geführt.

Erna Jonsdottir
Merken
Drucken
Teilen
Hier mündet die Dorfstrasse in die Badenerstrasse. Das derzeitige Fahrverbot wird massiv ignoriert – ein Verhalten, das bereits zu Unfällen geführt hat.

Hier mündet die Dorfstrasse in die Badenerstrasse. Das derzeitige Fahrverbot wird massiv ignoriert – ein Verhalten, das bereits zu Unfällen geführt hat.

Erna Jonsdottir

Seit Ende September wird die Badenerstrasse saniert. Die Badenerstrasse ist eine Kantonsstrasse und führt durchs Dorf. Für die Sanierung wurde eine Lichtsignalanlage aufgestellt – die Einfahrten von der Dorfstrasse wie auch von der Lonstrasse auf die Badenerstrasse sind verboten. «Nichtsdestotrotz müssen wir feststellen, dass dieses Fahrverbot massiv missachtet wird», sagt Gemeindeschreiber Thomas Busslinger.

Er selbst habe beobachtet, wie von der Dorfstrasse her in die Badenerstrasse gefahren werde. «Dieses Verhalten gefährdet nicht nur die Bauarbeiter, sondern steigert auch die Gefahr von Unfällen», betont Busslinger. Da es bereits zu einigen Verkehrsunfällen gekommen sei, führe die Regionalpolizei Rohrdorferberg-Reusstal dort jetzt regelmässig Kontrollen durch. «Wir appellieren an den Verstand der Autofahrer und bitten darum, dieses Fahrverbot zu respektieren», sagt Busslinger.