Wettingen
Mädchen einer Kindergartenklasse in Wettingen angefahren

Ein 6-jähriges Mädchen ist in Wettingen angefahren und verletzt worden. Das Kind wurde ins Spital eingeliefert. Es war mit seiner Kindergartenklasse und zwei Erwachsenen bei einer Bushaltestelle gestanden.

Drucken
Teilen
Der 50-Jährige ist gegen die auf dem Trottoir stehende Gruppe gefahren. Dabei hat er ein 6-jähriges Mädchen leicht verletzt. (Symbolbild)

Der 50-Jährige ist gegen die auf dem Trottoir stehende Gruppe gefahren. Dabei hat er ein 6-jähriges Mädchen leicht verletzt. (Symbolbild)

ahu

Der 50-jährige Autofahrer war um am Montagmorgen 8.40 Uhr von der Strasse abgekommen und gegen die auf dem Trottoir stehende Personengruppe geraten.

Nach ersten Erkenntnissen dürfte das dort angefahrene Mädchen leichte Verletzungen erlitten haben, wie die Aargauer Kantonspolizei mitteilte.

Die übrigen 15 Kinder und Passanten blieben unverletzt. Die betroffene Klasse wurde im Anschluss an den Unfall von einer Fachpersonen der Schule betreut.

Die Polizei nahm dem Lenker den Führerausweis ab und ordnete eine Blut- sowie Urinprobe an. Der Unfall ereignete sich auf der Höhe der Bushaltestelle «Albisstrasse».

Aktuelle Nachrichten