Maler spendet Erlös seiner Bilder an das Hilfswerk Margrit Fuchs Ruanda

Seit 20 Jahren sammelt die AZ Medien zusammen mit ihren Lesern für das Hilfswerk Margrit Fuchs Ruanda. Der Maler und Sänger Hans Müller-Gutscher beteiligt sich an der Aktion, in dem er den Erlös seiner Bilder an das Hilfswerk spendet.

Stefanie Suter
Merken
Drucken
Teilen

Seit 20 Jahren sammelt die AZ Medien zusammen mit ihren Lesern für das Hilfswerk Margrit Fuchs Ruanda. Der Maler und Sänger Hans Müller-Gutscher aus Küttigen beteiligt sich an der Aktion, in dem er den Erlös seiner Bilder an das Hilfswerk spendet. «Mir ist unglaublich wichtig, mit anderen zu teilen, was wir haben», erklärt Müller. «Wer teilt, erhält immer etwas zurück.»

Müller malt halbabstrakte Acryl-Bilder: «Ich gehe von ermutigenden Gedanken wie Hoffnung, Rettung oder Freude aus und versuche sie darzustellen», erzählt er über seine Werke. Biblische Texte würden ihm als Motivation dienen, diese Ideen umzusetzen. «Mit meinen Bildern möchte ich positive Anstösse geben.» Seit er elf Jahre alt ist, malt er. In verschiedenen Ausstellungen hat Müller seine Werke präsentiert.

Einige seiner Arbeiten sind im Restaurant des Sozialwerkes Hope in Baden bis Ende März ausgestellt: «Ich würde mich freuen, wenn die erstandenen Bilder noch bis Ende Januar der Ausstellung erhalten bleiben», sagt Müller. Die anderen Werke sind auf seiner Homepage zu sehen und können beim Künstler abgeholt werden. Je nach Grösse kostet ein Bild zwischen 260 und 1200 Franken. Die Sammelaktion der AZ Medien und somit auch die von Müller dauert bis 17. Dezember. Von später verkauften Werken wird der Künstler einen Teil des Erlöses an das «Hope» spenden.

Öffnungszeiten Hope: Mo bis Di, 9 bis 15 Uhr; Mi, 9 bis 15 Uhr und 19 bis 22 Uhr; Do/Fri, 9 bis 14 Uhr; So, 15 bis 19 Uhr.

Weitere Bilder unter www.stillleben.ch