Baden
Mann verkauft gestohlene Gamekonsolen am Bahnhof

Die Kantonspolizei Aargau hat am Bahnhof Baden einen Mann festgenommen, der zuvor gestohlene Elektronikgeräte verkaufen wollte. Der 30-jährige Schweizer war mehrfach zur Verhaftung ausgeschrieben.

Merken
Drucken
Teilen
Ein Mann versuchte am Bahnhof Baden sein Diebesgut loszuwerden.

Ein Mann versuchte am Bahnhof Baden sein Diebesgut loszuwerden.

Keystone

Einem Lokführer und mehreren Passanten fiel der dunkel gekleidete Mann am Dienstag kurz nach Mitternacht am Bahnhof Baden auf. Er hatte mehrere Spielkonsolen in Originalverpackung bei sich, welche er vorbeigehenden Leuten zum Kauf anbot.

Eine Patrouille der Kantonspolizei Aargau konnte den 30-jährigen Schweizer festnehmen. Er gab zu, die Konsolen zuvor bei einem Einbruch in eine Warenhaus in Brugg entwendet zu haben. Eine Kontrolle bestätigte diese Aussage.

Der im Bezirk Zurzach wohnhafte Mann war mehrfach zur Verhaftung ausgeschrieben.