Turgi

Markus Wälty komplettiert den Gemeinderat Turgi

Markus Wälty.

Markus Wälty.

Bei der Gemeinderatsersatzwahl in Turgi war Markus Wälty (IG Turgi) der einzige Kandidat. Er ist mit 445 Stimmen gewählt worden. Er ersetzt Romina Suppa von der Bürgerlichen Vereinigung.

Markus Wälty ist neuer Gemeinderat in Turgi. Der Kandidat der IG Turgi schaffte die Wahl mit 445 Stimmen. Wälty war einziger Kandidat für die Nachfolge von Romina Suppa (Bürgerliche Vereinigung), die bereits per Ende 2019 zurücktrat. Das absolute Mehr lag bei 244 Stimmen. Vereinzelt gültige Stimmen gingen 41 ein. Die Stimmbeteiligung lag bei tiefen 35,8 Prozent.

Wälty ist Vater von zwei erwachsenen Söhnen und lebt seit 30 Jahren in der Region Baden, seit 2016 in Turgi. 20 Jahre war er als Lehrer tätig, ausserdem weist er 15 Jahre Führungserfahrung in Schule und öffentlicher Verwaltung vor. Aktuell ist er Schulleiter in Winterthur. Politisch gehörte er einst dem Team Baden an, das er im Einwohnerrat Baden vertrat. Unterstützung für das neue Amt erhielt er von den Grünen des Bezirks Baden und der SP Turgi. (pkr)

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1