Gebenstorf
Mehr Möglichkeiten für die Familien in Gebenstorf

Heute Freitag wird an der Gmeind über die Tagesstrukturen abgestimmt. Die Betreuung der Kinder soll nicht nur die Familien entlasten, sondern kann auch mehr Steuern generieren.

Corinne Rufli
Merken
Drucken
Teilen
In der Mehrzweckhalle Brühl soll es bald Tagesstrukturen geben. zvg

In der Mehrzweckhalle Brühl soll es bald Tagesstrukturen geben. zvg

«Die Gesellschaft ist im Wandel, das Bildungswesen hat sich diesem bislang aber nur teilweise angepasst», sagt Gemeindeschreiber Stefan Gloor. «Tagesstrukturen leisten einen Beitrag dazu.»

Als Gründe für das Bedürfnis einer ganztägigen Betreuung von Kindergarten- und Schulkindern sieht Gloor, dass immer häufiger beide Elternteile berufstätig sind, mehr Ehen geschieden werden, die Zahl der Alleinerziehenden zunimmt und es neue Familienformen mit anderen Rollenverteilungen gibt.

Abstimmung über Pilotphase

In Gebenstorf wird heute an der Gemeindeversammlung über eine 3-jährige Pilotphase der Tagesstrukturen ab den Sportferien 2014 abgestimmt. Die familien- und schulergänzende Kinderbetreuung in Gebenstorf ist schon länger ein Thema.

«Eltern möchten ihre Kinder gut und verlässlich betreut wissen», so Gloor. «Zusätzlich führen Tagesstrukturen zu einem Standortvorteil für die Gemeinde, denn die Attraktivität wird deutlich erhöht.»

Wie sich in anderen Gemeinden bereits gezeigt habe, führe die höhere Arbeitstätigkeit der Eltern auch zu mehr Steuereinnahmen für die Gemeinde und zu weniger Sozialhilfeleistungen.

Gebenstorf wird mit den Tagesstrukturen ihr bisheriges Angebot ausbauen. Neu hinzu kämen die Frühbetreuung ab 7 Uhr und die Nachmittagsbetreuung bis 18 Uhr, der Mittagstisch zusätzlich am Mittwoch sowie die Ferienbetreuung.

«Da wir ein sehr umfangreiches Betreuungsangebot einführen möchten, sind die Kosten dafür entsprechend hoch», sagt der Gemeindeschreiber.

Die Tagesstrukturen werden durch Eltern- und Gemeindebeiträge finanziert. Wie hoch die laufenden Kosten sein werden, kann nicht exakt vorausgesagt werden, und ist abhängig von der Anzahl Kindern und dem Subventionsumfang. «Die Beiträge für die Eltern sind abhängig vom Einkommen und sind sozialverträglich gestaltet», sagt Gloor.

Hinkt Gebenstorf hintennach?

Die Nachbargemeinden Birmenstorf und Obersiggenthal führen dieses Jahr Tagesstrukturen ein, Turgi hat sie bereits eingeführt. «Gebenstorf hinkt nicht hintennach», sagt Gloor. «Die Einführung der Tagesstrukturen war mit der Fertigstellung der Mehrzweckhalle Brühl geplant.»

Die Tagesstrukturen finden in der Startphase in der Mehrzweckhalle Brühl statt, wo extra Räume dafür eingerichtet werden.

Gemeindeversammlung Freitag, 7. Juni, 20 Uhr, Turnhalle Landstrasse.