Mellingen
Autofahrer baut mit wahrscheinlich gestohlenem Fahrzeug einen Selbstunfall und flüchtet

Am Samstagmorgen verlor ein Fahrer die Kontrolle über «sein» Auto, woraufhin sich dieses überschlug. Gemäss den bisherigen Erkenntnissen der Polizei dürfte das Fahrzeug gestohlen worden sein.

Drucken
Das Fahrzeug kam am Strassenrand zum Stillstand.

Das Fahrzeug kam am Strassenrand zum Stillstand.

zvg / Kapo AG

Auf der Bahnhofstrasse in Mellingen kam es am heutigen Samstag gegen 8.25 Uhr zu einem Verkehrsunfall. Wie die Kantonspolizei Aargau mitteilt, verlor ein unbekannter Autofahrer im Kreisel die Kontrolle über einen grauen Chevrolet Kalos. Das Fahrzeug überschlug sich und kam am Strassenrand zum Stillstand.

Der Lenker flüchtete von der Unfallstelle. Gemäss den bisherigen Erkenntnissen dürfte das Fahrzeug vorgängig gestohlen worden sein. Am Fahrzeug entstand ein Schaden in der Höhe von mehreren tausend Franken.

Tele M1

Die Kantonspolizei hat die Ermittlungen aufgenommen. Sie sucht Personen, die Angaben zum Unfall und den Unfallfahrer machen können.

Der gesuchte Mann sei etwa 30-jährig sein und trage schwarze Hosen sowie einen dunklen Pullover mit weissen Streifen auf den Ärmeln. Personen, die Angaben zum Unfall machen können, werden gebeten, sich an die Mobile Polizei in Schafisheim (062 886 88 88) zu wenden. (aib)

Aktuelle Nachrichten