Mellingen

Mellingen «Löwen»-Wirt hört auf

Ende einer 42-jährigen Ära im Löwen.

Ende einer 42-jährigen Ära im Löwen.

Ende einer 42-jährigen Ära im «Löwen» in Mellingen. Ob das Restaurant und Hotel nahtlos weitergeführt werden, ist unklar.

«Ehrlich gesagt, höre ich nicht so gerne auf. Ich habe immer gerne gearbeitet», sagt Bruno Wüst (66). Er und seine Frau Ruth (68) führten den «Löwen» in der Mellinger Altstadt 42 Jahre lang. Ende Januar geht das Hotel und Restaurant an einen neuen Besitzer: «Meine Frau und ich sind im Pensionsalter und wir haben keinen Nachfolger aus der Familie.» Trotz Wehmut freut er sich auch ein bisschen auf den Ruhestand: «Es ist schön, dass ich dann häufiger in der Natur sein kann. Die Freizeit kam in den letzten Jahren schon etwas zu kurz», sagt Wüst.

Gekauft hat das stolze Altstadthaus die Mägenwiler Immobilienverwaltung «Wagen Immo». Die Firma sucht jetzt einen Pächter für den «Löwen», wie Mitarbeiterin Monika Bisang erklärt: «Wir sind zuversichtlich, dass wir im Januar jemanden finden werden.» Der neue Pächter müsse nicht unbedingt das Hotel führen. «Wichtig ist aber, dass der Betrieb im Restaurant möglichst ohne Unterbruch weiterläuft.» Bisang wünscht sich, dass der neue Pächter gut und traditionell kocht: «Zudem sollen die Menüs bezahlbar sein, so wie das bisher im ‹Löwen› der Fall war.»

Die Firma «Wagen Immo» hat einiges vor mit dem alten Haus, wie Bisang erklärt: «Noch sind viele Räume unausgebaut. Daraus sollen einst Wohnungen entstehen.» Zudem will die Firma den grossen Saal vermieten. «Auch die Kegelbahn werden wir weiterhin betreiben.»

Verwandte Themen:

Meistgesehen

Artboard 1