Raser
Mit 215 km/h über die Autobahn gebrettert

Zwei massive Temposünder wurde am Sonntag in Spreitenbach gefasst. Beide wurden noch in der Nacht verzeigt und mussten den Führerausweis auf der Stelle abgeben.

Drucken
Teilen

Keystone

Kurz vor zwei Uhr erfasste das Radargerät einen Mercedes-Benz AMG, der mit einer Geschwindigkeit von 215 km/h in Richtung Bern fuhr. In diesem Bereich gilt eine Höchstgeschwindigkeit von 120 km/h. Sofort orientierte der Polizist, der das Radargerät betreute, die Einsatzzentrale. Über das Kontrollschild ermittelte die Kantonspolizei in der Folge den Lenker, worauf eine
Patrouille noch in der Nacht an dessen Wohnort erschien.

Die Polizisten brachten den 24-jährigen Türken auf den Polizeistützpunkt, wo er befragt und verzeigt wurde. Danach nahmen sie ihm den Führerausweis ab. Seine massiv übersetzte Geschwindigkeit begründete er damit, dass er seine Freundin notfallmässig ins Spital habe bringen müssen. Diese habe zuvor während der Fahrt plötzlich über Atemprobleme geklagt.

Führerausweis auf der Stelle eingezogen

Um 4.30 Uhr wurde am gleichen Ort ein VW Passat mit 182 km/h gemessen. Auch diesen Lenker - einen 19- jährigen Mazedonier aus dem Kanton Zürich - ermittelte die Kantonspolizei sofort. Eine Patrouille der Kantonspolizei Zürich fuhr am frühen Morgen an seinem Wohnort vor und verzeigte ihn. Seinen Führerausweis, den er seit etwas mehr als zwei Monaten besitzt, musste er auch gleich abgeben. (cls)

Aktuelle Nachrichten