Gratis ein romantisches Wochenende im Oberengadin verbringen – wer will das nicht? Andrea Brugger aus Killwangen darf das sogar mit 31 Freunden erleben. Sie hat bei einem Wettbewerb ein Wochenende im Romantikhotel Muottas Muragl gewonnen. Das Hotel verfügt insgesamt über 16 Zimmer, die sie und ihr Freundeskreis allesamt belegen dürfen. Heute wurde ihr der Preis in der UBS Baden überreicht.

Von ihrem Gewinn erfahren hat sie letzte Woche am selben Ort. «Da war ich zuerst schon etwas sprachlos», sagt Brugger, schliesslich war sie nicht wegen des Wettbewerbs dort, sondern für einen gewöhnlichen Bank-Termin. Dass sie eine UBS-Kundin ist, sei ein Zufall, sagt Andreas Voser, Leiter UBS Baden. Die Killwangenerin wird den Preis nächsten September einlösen. Doch bringt sie überhaupt so viele Leute zusammen? «Ich habe schon einige gefragt, es wird nicht einfach werden, da es mehr als nur ein Tag ist», sagt Andrea Brugger, «auf jeden Fall aber will ich keine Wildfremde dabei haben.»

Im Preis inbegriffen, ist auch eine geführte Gletscherwanderung. Auf den Wettbewerb stiess die glückliche Gewinnerin per Zufall, als sie im Internet Ausflugsziele für eine Wanderung suchte. Der Wettbewerb wurde von UBS und Schweiz Tourismus ausgeschrieben und war Teil einer Sommerkampagne zum Thema Aussichten. Rund 50 000 Leute haben daran teilgenommen. Den ersten Preis im Wert von über 20 000 Franken musste sich die Gewinnerin aber zuerst verdienen, indem sie die Fragen des Panorama-Quiz richtig beantwortete.