Baden
Mit diesen fünf Trümpfen will die Region Baden stechen

Die Region Baden hat einiges zu bieten: Nebst dem Forschungs- und Entwicklungsstandort besteht ein breites kulturelles Angebot und attraktive Naherholungsgebiete. Der Planungsverband will mit der Entwicklungsstrategie die Region weiter stärken.

Martin Rupf
Drucken
Teilen
Fünf Trümpfe für die Region
5 Bilder
Attraktiver Wohnort Baden Regio ist der attraktive Wohnstandort mit ausgezeichneter Lebensqualität
Natur/Naherholungsgebiet Die Region bietet abwechslungsreiche Natur, Freizeit und Naherholung in unmittelbarer Nähe zum Wohnen und Arbeiten.
Kultur/Freizeit/Gesundheit Baden Regio steht für Kultur, Freizeit und Gesundheit in hoher Qualität.
Zusammenarbeit/Vernetzung Baden Regio steht für Zusammenarbeit und Vernetzung mit ganzheitlicher Betrachtung in wirtschaftlichen, ökologischen und gesellschaftlichen Belangen.

Fünf Trümpfe für die Region

AZ

Der Planungsverband Baden Regio verfügt neu über eine gemeinsame regionale Entwicklungsstrategie. Mit dieser sollen optimale Rahmenbedingungen für den Wohn- und Wirtschaftsstandort geschaffen werden.

«Im Vordergrund der Strategie steht einerseits die Positionierung der Region im kantonalen und gesamtschweizerischen Kontext», sagt Markus Dieth, Präsident von Baden Regio und Gemeindeammann Wettingens.

Weiter würden die Strategien auf eine Erhöhung der Standortattraktivität und somit zur Sicherstellung der Wettbewerbsfähigkeit des Wirtschaftsstandortes zielen, so Dieth.

Zur Sicherstellung der Umsetzung der regionalen Entwicklungsstrategie soll ein Arbeitsprogramm erarbeitet werden. Die regionale Entwicklungsstrategie besteht aus einer Vision mit fünf Bildern, denen jeweils fünf Leitsätze zugrunde liegen.

Forschung/Dienstleistung

Baden Regio ist der dynamische Forschungs-, Entwicklungs- und Dienstleistungsstandort und in dieser Rolle Wirtschaftsmotor des Kanton Aargaus. Konkret: Die Region beheimatet namhafte globale und nationale Grossfirmen, ist aber gleichzeitig auch Sitz vieler KMU-Firmen. Neben Forschung (PSI, SwissFEL, ABB-Forschungszentrum etc.) ist die Region eine leistungsstarke Kongress-, Tagungs- und Event-Region.

Attraktiver Wohnort

Baden Regio ist der attraktive Wohnstandort mit ausgezeichneter Lebensqualität. Die Region zeichnet sich durch bevorzugte Wohnlagen sowohl im urbanen Raum als auch in ländlicher Umgebung mit einem sicheren und persönlichen Wohnumfeld und einem aktiven Gemeinschaftsleben aus.

Dazu gehört ein gutes Bildungsangebot vom Kindergarten über die Prima- und Oberstufe bis zur Kantonsschule. In Zusammenarbeit mit allen Gemeinden besteht zudem ein flächendeckendes Angebot an familienergänzenden Strukturen wie Krippens sowie weiteren Zusatzangeboten.

Natur/Naherholungsgebiet

Die Region bietet abwechslungsreiche Natur, Freizeit und Naherholung in unmittelbarer Nähe zu Wohnen und Arbeiten. Dazu dienen auch die beiden Agglomerationsparks Limmattal und Wasserschloss, sowie Spazier- und Velowege entlang den Ufern der Limmat, Reuss, Aare und des Egelsees.

Nicht zuletzt steht die Region für eine der bedeutendsten kulturhistorischen Stätte mit seiner mindestens 2000 jährigen Geschichte als Badekurort.

Kultur/Freizeit/Gesundheit

Baden Regio steht für Kultur, Freizeit und Gesundheit in hoher Qualität. Im Bereich Kultur ist die Region sehr gut aufgestellt, sei es mit Institutionen (Kurtheater, Kindermuseum, Elektromuseum, Kloster Wettingen, Kloster Fahr) oder mit Veranstaltungen (Bluesfestival, Animations-Filmfestival Fantoche, Theaterfestival Figura, Badenfahrt etc.).

Zudem bietet die Region ein intaktes und aktives Dorf- und Vereinsleben. Auch gibt es in der Region viele attraktive Freizeit- und Erholungseinrichtungen.

Zusammenarbeit/Vernetzung

Baden Regio steht für Zusammenarbeit und Vernetzung mit ganzheitlicher Betrachtung in wirtschaftlichen, ökologischen und gesellschaftlichen Belangen. Dazu gehört ein gemeinsamer und vernetzter Identifikations- und Gestaltungsspielraum. Die Kontakte in den Metropolitanraum Zürich sollen gepflegt werden.

Wichtiger Bestandteil sind gute und schlechte Verbindungen in die Wirtschaftszentren Zürich, Aarau, Zug, Bern, Basel und in den süddeutschen Raum sowie den Flughafen Zürich

Infoabend, 13. Juni, 19 Uhr, im Rathaussaal in Wettingen. Das Konzept wird der interessierten Bevölkerung vorgestellt. Die Strategie steht unter www.baden-regio.ch zum Download zur Verfügung.

Aktuelle Nachrichten