Baden
Mit Irène Howald hat das «Figura» ein neues Leitungsduo

Die Festivalleitung ist wieder komplett: Ab April leitet Irène Howald gemeinsam mit der bisherigen Künstlerischen Leiterin Eveline Gfeller das Figura Theaterfestival.

Merken
Drucken
Teilen
Irène Howald.

Irène Howald.

zvg

Irène Howald startet am 1. April mit der Produktionsleitung des Figura Theaterfestivals in Baden. Damit ist die Festivalleitung wieder komplett. Howald und die bisherige Künstlerische Leiterin Eveline Gfeller sind gemeinsam für die zwölfte Ausgabe der Biennale des Bilder-, Objekt- und Figurentheaters im Juni 2016 verantwortlich.

Irène Howald hat Kulturmanagement an den Universitäten Lausanne und Genf studiert. Sie war früher selbst Mitglied einer professionellen Theatergruppe. Howald bringt weitreichende Berufserfahrung mit und ist mit der Schweizer Theaterlandschaft bestens vertraut: Von 2008 bis 2013 war sie Geschäftsführerin des Schweizerischen Verbands für Kinder- und Jugendtheater Astej; als Projektleiterin war sie dort zudem für die Organisation und die Durchführung des Theaterfestivals Spot zuständig. Von 1999 bis 2004 war sie Produktionsleiterin des zeitgenössischen Theatertreffens Auawirleben in Bern.

Eveline Gfeller war als Künstlerische Leiterin für die 11. Ausgabe des Figura Theaterfestivals verantwortlich. Davor war sie langjähriges Mitglied der Programmgruppe. Seit 2007 ist sie zudem Redaktorin der gleichnamigen Verbandszeitschrift Figura der Vereinigung Figuren- und Puppentheater der Schweiz (Unima Suisse). (az)