Baden
Mit Vorschlaghammer Bijouterie ausgeraubt – Täter auf der Flucht

Mit einem Vorschlaghammer verschafften sich zwei Unbekannte in der Nacht auf Freitag Eintritt in eine Badener Bijouterie. Im Innern zertrümmerten sie Vitrinen und entwendeten diverse Schmuckstücke. Den Tätern gelang die Flucht.

Drucken
Teilen
Im Innern der Bijouterie an der Badstrasse zertrümmerten sie Vitrinen und entwendeten diverse Schmuckstücke. (Symbolbild)

Im Innern der Bijouterie an der Badstrasse zertrümmerten sie Vitrinen und entwendeten diverse Schmuckstücke. (Symbolbild)

Thinkstock

Freitagnacht, 3 Uhr morgens: Mit einem Vorschlaghammer schlugen zwei Unbekannte die gläserne Eingangstüre einer Badener Bijouterie an der Badstrasse ein und stiegen so gemäss Kantonspolizei so in das Geschäft ein. Im Innern zertrümmerten sie Vitrinen und entwendeten diverse Schmuckstücke. Obwohl die erste Polizeipatrouille bereits wenige Minuten nach dem Alarm bei der Bijouterie ankam, waren die Täter bereits verschwunden. Auch der Diensthund der Stadtpolizei Baden führte nicht auf die Spur der Einbrecher.

Der Wert der Beute steht noch nicht fest. Der entstandene Sachschaden beträgt 5000 Franken.

Aktuelle Nachrichten