Spreitenbach
Modekette Zara zieht für Saturn ins Shoppi Tivoli ein

In zwei Wochen macht die Elektonik-Kette im Shoppi Tivoli dicht. Nun steht bereits fest, wer für sie einzieht. Es ist die Modekette Zara. Sie übernimmt die 3000 Quadratmeter Fläche. Der neue Zara-Laden soll im September aufgehen.

Merken
Drucken
Teilen
Das Modelabel Zara gibt es ab Herbst auch im Tivoli.

Das Modelabel Zara gibt es ab Herbst auch im Tivoli.

Keystone

Bei Saturn im Tivoli geht es bald ans Lichterlöschen. Ab 1. Mai ist Schlussverkauf, am 5. Mai ist Saturn im Tivoli Geschichte. Die Elektronik-Kette gibt in der Schweiz nach vier Jahren auf, weil die Geschäfte nicht laufen. In der Filiale in Spreitenbach verlieren 10 von 40 Mitarbeitern die Stelle.

Zwei Tag nachdem Saturn die Schliessung in Spreitenbach verkündet hat, steht bereits der Nachfolge-Mieter fest. Es ist die die internationale Modekette Zara. Er wird die neue Filiale im September 2013 öffnen. Mit 3000 Quadratmetern Fläche wird sie eine der grössten in der Schweiz.

Mit dem spanischen Mode-Spezialist wächst das Fashion-Angebot im Tivoli weiter. Heute sind bereits H&M, Metro Boutique, Van Graaf und C&A und weitere 70 Mode-Läden in Spreitenbach ansässig.
«Nachdem im Herbst in den Medien die ersten Gerüchte über die mögliche Schliessung von Saturn Spreitenbach auftauchten, erhielten wir bereits viele Anfragen von Interessenten», sagt Frank Simonin von der Tivoli-Besitzerin A&A Liegenschaften. (rsn)