Ansichtssache von Max Dohner
n/a

Merken
Drucken
Teilen

Das Virus bricht den «Dichtestress». Es platziert die Leute weit voneinander – wie hier, in einer Allzweckbeiz der Region. Wer stets eine gewisse Mühe hatte mit allzu rascher salopper Annäherung – die oder den dürfte der wiedergewonnene Abstand erleichtern.

Die Legende erzählt, Indianer hätten sich dem Tipi eines anderen bis auf einen Steinwurf genähert, sich erst minutenlang gemustert, ehe sie sich, auf ein Zeichen der Ermunterung hin, weiter vorwagten. Während der Massenmensch schubste, rempelte, sich am Nächsten stiess und ungefragt jeden duzte. Meist aber lebt der Einzelne im eigenen Terrarium; Plexiglas verdeutlicht es wieder. Traurig ist das nicht, nur natürlich. Wer sich dem Wesen darin sorgsam nähert, schafft Vertrauen – und öffnet nicht selten eine Schatulle. Bild: mad