Brogli-Nachfolg

Nach dem Grossrat kandidiert Dieth nun auch für den Regierungsrat

Markus Dieth, Gemeindeammann und CVP- Kandidat für den Regierungsrat

«Meine Frau hat mir grünes Licht gegeben, aber eigentlich gehe ich nicht so gerne, denn ich identifiziere mich mit Wettingen.»

Markus Dieth, Gemeindeammann und CVP- Kandidat für den Regierungsrat

Er ist Gemeindeammann in Wettingen und war schon Grossratspräsident – nun will Markus Dieth in den Regierungsrat. Dies hat der CVP-Mann an der Generalversammlung seiner Ortspartei bekannt gegeben.

Am Freitag Abend erhielten die Aargauer eine Antwort auf eine Frage, die seit Monaten immer wieder gestellt wurde: Kandidiert er oder kandidiert er nicht? Mit den Worten «Meine Frau hat mir grünes Licht gegeben» gab der Wettinger Gemeindeammann Markus Dieth, an der Generalversammlung der CVP Ortspartei bekannt, dass er bereit ist, als Regierungsrat zu kandidieren.

Kurz darauf sagte er der Aargauer Zeitung: «Die Arbeit als Regierungsrat ist eine spannende, schöne, dankbare und sicher herausfordernde Aufgabe, die ist nach meinen bisherigen politischen Ämtern gerne antreten würde.»

Dieth war Einwohnerrat, Präsident der Finanzkommission, Gemeinderat, im letzten Jahr Grossratspräsident und ist Gemeindeammann von Wettingen. Trotz dem sichtlichen Interesse am kantonalen Regierungsamt, sagt Dieth: «Eigentlich gehe ich nicht so gerne, denn ich identifiziere mich mit Wettingen.» In den nächsten Tagen wird die von Peter Voser geleitete Findungskommission der CVP Aargau Dieth und allenfalls weitere Kandidatinnen und Kandidaten näher unter die Lupe nehmen. Die Partei wird dann am 26. April ihren Kandidaten nominieren. Dieser soll den Sitz des Ende Jahr aus dem Amt scheidenden Regierungsrates Roland Brogli übernehmen. Die Urnenwahl findet am 23. Oktober statt.

Markus Dieth (Jahrgang 1967) und seine Frau Désiree sind Eltern der beiden Töchter Viviane und Ariane. Aufgewachsen in Davos hat er an der Universität Zürich Rechtswissenschaft studiert. Er war unter anderem Gerichtsschreiber am Bezirksgericht Zurzach, Mitarbeiter der Badener Anwaltskanzlei Conrad und Höchli sowie Partner der Badener Anwaltskanzlei Stutz Wunderlin Stutz Dieth. 2006 wurde er in den Gemeinderat und 2008 zum Gemeindeammann gewählt. Ebenfalls seit 2008 präsidiert er die Planungsgruppe.

Meistgesehen

Artboard 1