Wettingen
Nach Schwächeanfall: BMW-Fahrer beschädigt zwei parkierte Autos

Am Dienstagmorgen verlor ein 70-jähriger Autofahrer in Wettingen die Herrschaft über sein Auto, das dann gegen ein parkiertes Auto prallte. Drei Fahrzeuge wurden stark beschädigt. Der Verursacher wurde leicht verletzt.

Drucken
Teilen
Die in Mitleidenschaft gezogenen Autos: BMW, Alfa Romeo und Opel.

Die in Mitleidenschaft gezogenen Autos: BMW, Alfa Romeo und Opel.

Kapo AG

Der 70-Jährige fuhr in einem BMW gegen 10.30 Uhr auf der Landstrasse durch Wettingen. Dabei kam er von der Strasse ab, worauf der BMW gegen einen Alfa Romeo prallte, der am Strassenrand parkiert war. Durch den wuchtigen Aufprall wurde der Alfa noch gegen einen daneben stehenden Opel geschoben.

Der 70-Jährige erlitt eine Schramme am Kopf. Eine Ambulanz brachte ihn vorsorglich ins Spital.

Wie die Kantonspolizei Aargau mitteilt, beläuft sich der Sachschaden an allen drei Fahrzeugen nach ersten Schätzungen auf rund 50'000 Franken.

Schwächeanfall erlitten

Wie es weiter heisst, bestünden Anhaltspunkte, dass der 70-Jährige während der Fahrt einen Schwächanfall erlitten und dadurch die Herrschaft über das Auto verloren habe. Die Kantonspolizei nahm ihm den Führerausweis ab. (ldu)