Gebenstorf
Nach über 25 Jahren: Leitungswechsel bei der Raiffeisenbank Wasserschloss

Der Bremgarter Thomas Eichholzer wird künftig die Verantwortung für die Raiffeisenbank Wasserschloss übernehmen. Der langjährige Leiter Heinz Jäggi wird in Ruhestand gehen.

Drucken
Teilen
Heinz Jäggi (l.) übergibt die Leitung an Thomas Eichholzer.

Heinz Jäggi (l.) übergibt die Leitung an Thomas Eichholzer.

zvg

Ende Juni wird Thomas Eichholzer der neue Leiter der Raiffeisenbank Wasserschloss, wie der Verwaltungsrat in einer Mitteilung schreibt. Eichholzer sei eine sehr kompetente Person für diese Aufgabe, der über ausgezeichnete Erfahrungen im Bankengeschäft verfüge.

Der bisherige Vorsitzende der Leitung Heinz Jäggi werde nach über 25 Jahren in den Diensten der Raiffeisenbank per Ende Dezember in den wohlverdienten, vorzeitigen Ruhestand gehen, so der Verwaltungsrat weiter.

Unter der Leitung von Heinz Jäggi, der am 1. September 1995 die Verantwortung für die Raiffeisenbank mit Hauptsitz in Gebenstorf übernommen hatte, habe sich die Bilanzsumme von 97 Millionen Franken auf rund 800 Millionen Franken mehr als verachtfacht. Auch die Anzahl der Mitarbeitenden habe sich auf 32 mehr als vervierfacht. Der Geschäftskreis erweiterte sich um die Ortschaften Brugg, Windisch und Hausen, wobei in Windisch und Brugg zwei neue Geschäftsstellen eröffnet wurden. Zur Bank gehören aktuell rund 7700 Genossenschafterinnen und Genossenschafter.

Der designierte neue Leiter Thomas Eichholzer ist seit über 16 Jahren in der Raiffeisengruppe tätig und aktuell Mitglied der Bankleitung und Leiter des Bereichs Privatkunden Individual bei der Raiffeisenbank Rohrdorferberg-Fislisbach. Er verfügt über einen Abschluss als eidg. dipl. Bankfachexperte und habe ein MAS in Bankmanagement abgeschlossen, wie es in der Mitteilung weiter heisst. Eichholzer ist verheiratet, hat einen Sohn und wohnt in Bremgarten.