Unfall
Nach Zugentgleisung: Strecke Baden-Wettingen wieder normal befahrbar

Bei der Entgleisung eines S-Bahn-Zuges bei Wettingen vom Sonntagabend ist ein hoher Sachschaden entstanden. Die Reparaturarbeiten konnten in der Nacht auf Dienstag jedoch abgeschlossen werden.

Merken
Drucken
Teilen
In Wettingen kommt ein Zug von den Gleisen ab
5 Bilder
Der entgleiste Zug wird abgeschleppt
Zugsentgleisung in Wettingen: Der Wagen steht still, die Türen sind offen.

In Wettingen kommt ein Zug von den Gleisen ab

Leserreporter Dominic Kurz

Die Zugstrecke zwischen Baden und Wettingen ist nach der Entgleisung eines S-Bahn-Zugs am späten Sonntagabend seit Betriebsbeginn am Dienstagmorgen wieder ohne jegliche Einschränkungen befahrbar. Das bestätigte SBB-Sprecher Daniele Pallecchi auf Anfrage der az.

Bei dem Vorfall vom Sonntag um 22.20 Uhr sprang ein Wagen in der Mitte einer Domino-Zugskomposition aus dem Gleis und beschädigte mehrere Weichen. Die dadurch notwendigen Reperaturarbeiten konnten gemäss Pallecchi in der Nacht auf Dienstag abgeschlossen werden.

Es sei ein «hoher Sachschaden» enstanden, sagte Pallecchi, ohne indes konkrete Angaben zu machen. Verletzt wurde niemand.

Weshalb es zu der Entgleisung kam ist nach wie vor unklar. Mit der Untersuchung des Unglücks ist die unabhängige Schweizerische Unfalluntersuchungsstelle (SUST) des Bundes betraut. (bau)